Alarmierung Schweiz: Sirene kommt ins Museum

Nach 35 Jahren auf dem Dach des alten Dorfschulhauses in Stallikon (ZH) wurde eine der letzten, mit Druckluft betriebenen Sirenen der Schweiz abmontiert und dem Museum für Kommunikation in Bern übergeben. Das BABS nahm diesen Abtausch zum Anlass, zusammen mit kantonalen und lokalen Behörden über die Alarmierung und neue digitale Alarmierungssysteme zu informieren.

Weitere Informationen

Zeitschrift „Bevölkerungsschutz“: Klimawandel und Naturgefahren

Die Monate Juni, Juli und September schlugen weltweit mit Rekordtemperaturen zu Buche, und die Schweiz verzeichnete diesen Sommer verschiedene schwere Unwetter. Gemäss Klimaforschern liesse sich der Klimawandel noch bremsen. Die Nr. 34/2019 von „Bevölkerungsschutz“ zeigt Ansätze auf, um den Auswirkungen des Klimawandels zu begegnen.

Weitere Informationen

Die Anlaufstelle im Ereignisfall

Ereignisse, die unseren Alltag auf den Kopf stellen, sind jederzeit möglich. Indem wir uns auf solche Ereignisse vorbereiten, können wir die Auswirkungen und Belastungen reduzieren. Zu diesem Zweck führen einzelne Kantone Notfalltreffpunkte ein.

Weitere Informationen

Medienmitteilungen

Alle
Totalrevision BZG

Totalrevision BZG

Mit der Totalrevision des Bevölkerungs- und Zivilschutzgesetzes (BZG) soll das Verbundsystem Bevölkerungsschutz modernisiert werden.

Ausbildungsangebot

Ausbildungsangebot

Das Ausbildungsangebot des BABS richtet sich an Funktionsträger des Zivilschutzes sowie ans Lehrpersonal des Zivilschutzes und anderer Partnerorganisationen im Bevölkerungsschutz.

Alertswiss

Alertswiss

Auf alertswiss.ch fliessen die Informationen rund um die Vorsorge und das Verhalten bei Katastrophen und in Notlagen zusammen.

Organisation des BABS

Organisation des BABS

Das BABS umfasst die Geschäftsbereiche Zivilschutz, Labor Spiez, Nationale Alarmzentrale, Ausbildung, Telematik und Ressourcen.

Gefährdungen und Risiken

Gefährdungen und Risiken

Gefährdungs- und Risikoanalysen bilden die Grundlage zur Massnahmenplanung in den Bereichen Prävention und Vorsorge zur Bewältigung von Katastrophen und Notlagen.

Schutzdienstpflicht

Schutzdienstpflicht

Männer mit Schweizer Bürgerrecht sind im Zivilschutz dienstpflichtig, sofern sie für die Schutzdienstleistung tauglich sind und nicht Militär- oder Zivildienst leisten.

Kulturgüterschutz

Kulturgüterschutz

Sichern und respektieren – diese beiden Hauptforderungen gilt es beim Schutz von Kulturgütern gemäss Haager Abkommen von 1954 zu befolgen.

Die Bevölkerungsschutzkonferenz

#BSK19 im Kanton Waadt

Die #BSK19 fand vom 23. bis am 24. Oktober in Montreux statt.

Zeitschrift: Der Bevölkerungsschutz wird modernisiert

Zeitschrift: Der Bevölkerungsschutz wird modernisiert

In diesem Jahr befasst sich das Parlament mit der Totalrevision des Bevölkerungs- und Zivilschutzgesetzes (BZG). Der Bundesrat will mit dem Projekt, das er im November 2018 verabschiedet hat, den Bevölkerungsschutz modernisieren. Die Nr. 32/2019 von „Bevölkerungsschutz“ beschreibt die Pläne des Bundesrates.

Forum KGS 33: Ein musikalisches KGS Forum

Forum KGS 33: Ein musikalisches KGS Forum

Musik ist alltäglich, überrascht durch eine Vielzahl unterschiedlicher Stile und Instrumente und hat eine unglaubliche Kraft, Menschen in ihrer Gefühlswelt zu beeinflussen. Zahlreiche Museen und Ausstellungen widmen sich dem Thema. Musik bedingt auch spezielle Bauten, damit die Akustik die Empfänger bestmöglich erreichen kann. Das vorliegende Forum versucht, unterschiedliche Facetten des Themas zu beleuchten.

Masterplan 2019

Masterplan 2019

In Form eines neu konzipierten Masterplans hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) seine 50 wichtigen Projekte und Vorhaben in systematischer Form aufgearbeitet und dargestellt. Das BABS will damit umfassende Transparenz über seine Tätigkeiten schaffen und die Koordination im Bevölkerungsschutz verbessern.