Notfalltreffpunkte für die Bevölkerung des Kantons Bern

Während der nächsten zwei Jahre bauen die Gemeinden des Kantons Bern schrittweise ein Netz von 236 Notfalltreffpunkten auf. Bei Katastrophen und in Notlagen dienen diese als Anlaufstelle für die lokale Bevölkerung.

Weitere Informationen

Alimentierung von Armee und Zivilschutz: Zweiteilung des Berichts

Der Teil zur Alimentierung wird im Sommer 2021 vorliegen und Massnahmen und Optionen zur Verbesserung schwergewichtig der Zivilschutzbestände enthalten. Überlegungen zu einer längerfristigen Weiterentwicklung des Dienstpflichtsystems werden in einem zweiten Teil des Berichts voraussichtlich bis Ende 2021 vorliegen.

Weitere Informationen

Zivilschutzeinsatz in der zweiten Welle: Erfahrungen aus dem Kanton Bern

Im Kanton Bern wurden Einsätze auf Stufe Kanton bewilligt und koordiniert, jedoch auf der Stufe der regionalen Zivilschutz-Kommandanten geführt. Im Interview tauschen Stephan Zellmeyer, Abteilungsleiter Bevölkerungsschutz im BSM, Kanton Bern, und Martin von Gunten, Kommandant der ZSO Niesen, ihre Erfahrungen zur Bewältigung der zweiten Welle aus.

Weitere Informationen

Medienmitteilungen

Alle
Altertswiss

Alertswiss

Auf alert.swiss fliessen die Informationen rund um die Vorsorge und das Verhalten bei Katastrophen und in Notlagen zusammen.

Schutzdienstpflicht

Schutzdienstpflicht

Männer mit Schweizer Bürgerrecht sind im Zivilschutz dienstpflichtig, sofern sie für die Schutzdienstleistung tauglich sind und nicht Militär- oder Zivildienst leisten.

Kompetenzzentrum Ausbildung

Kompetenzzentrum Ausbildung

Das Eidg. Ausbildungszentrum Schwarzenburg bietet Ausbildungen im Bereich Zivil- und Bevölkerungsschutz an. Die Infrastruktur steht auch für Tagungen und Seminare zur Verfügung.

Organisation des BABS

Organisation des BABS

Das BABS umfasst die Geschäftsbereiche Zivilschutz, Labor Spiez, Nationale Alarmzentrale, Ausbildung, Telematik und Ressourcen.

Gefährdungen und Risiken

Gefährdungen und Risiken

Gefährdungs- und Risikoanalysen bilden die Grundlage zur Massnahmenplanung in den Bereichen Prävention und Vorsorge zur Bewältigung von Katastrophen und Notlagen.

Kulturgüterschutz

Kulturgüterschutz

Sichern und respektieren – diese beiden Hauptforderungen gilt es beim Schutz von Kulturgütern gemäss Haager Abkommen von 1954 zu befolgen.

Totalrevision BZG

Totalrevision BZG

Mit der Totalrevision des Bevölkerungs- und Zivilschutzgesetzes (BZG) soll das Verbundsystem Bevölkerungsschutz modernisiert werden.

KGS Forum Nr. 35 - Kulturgüterschutzräume und Notfallplanungen

KGS Forum Nr. 35 - Kulturgüterschutzräume und Notfallplanungen

Die Beiträge im Forum 35 zeigen auf, wie es um die Schutzraumthematik und die Notfallplanungen im Kulturgüterschutz steht. Dabei wird der Blick auch auf das Ausland gerichtet.

Zeitschrift „Bevölkerungsschutz“: Frauen im Bevölkerungsschutz

Zeitschrift „Bevölkerungsschutz“: Frauen im Bevölkerungsschutz

Wer würde noch behaupten, Frauen könnten in den traditionellen Männerdomänen Polizei, Feuerwehr und Zivilschutz nicht dieselben Aufgaben wie die Männer übernehmen? Die Nr. 35/2020 von „Bevölkerungsschutz“ geht dem Thema auf den Grund.