print preview Zurück zur Übersicht Aktuell

Der Zivilschutz Pratteln im Impfeinsatz

Seit dem 4. Januar 2021 wird im Impfzentrum Feldreben Muttenz die Baselbieter Bevölkerung gegen Covid-19 geimpft. Der Zivilschutz Pratteln war bereits ab dem 18. Dezember 2020 im Einsatz für den Aufbau von Impfboxen, Check-in/out, einem Arztzimmer und der Wartezone. Zeitgleich begannen zwei mobile Impfteams ihre Arbeit in den Alters- und Pflegeheimen. Der Zivilschutz sorgte für den Transport von Personal und Material.

04.02.2021 | Kommunikation BABS

Die Zivilschutzkompanie Pratteln beteiligte sich am Aufbau des Impfzentrums in Muttenz. (Bild: Dominik Fankhauser)

Ab dem Impfstart übernahm der Zivilschutz zusätzliche Aufgaben wie z. B. den Check-in und Check-out, den Transport des Impfstoffes und die Unterstützung des Sicherheitspersonals beim Parkplatzdienst. Aufgrund der Erfahrungen im Betrieb wurden laufend Anpassungen an den Prozessen und Aufgaben vorgenommen. An den gemeinsamen Rapporten wurden Vorschläge seitens Zivilschutz eingebracht, welche baldmöglichst umgesetzt wurden. Die Zivilschützer wurden stets dazu ermutigt, Verbesserungsvorschläge anzubringen oder detailliert auszuarbeiten.

Medizinisches Personal, Sicherheitspersonal und Zivilschutz bereiten sich auf die Inbetriebnahme des Impfzentrums vor. (Bild: Amt für Militär und Bevölkerungsschutz Basel-Landschaft)

Die Zusammenarbeit mit der Leitung des Impfzentrums, dem medizinischen Personal und dem Sicherheitspersonal war sehr zielführend.

Von Anfang an wurde mit sehr viel Elan gearbeitet. Mit den zahlreichen Prozessanpassungen und Optimierungen in den ersten Tagen des Betriebs gingen alle souverän um. Die Mitwirkenden im Impfzentrum erhielten durchwegs positives Feedback von den Besucherinnen und Besuchern. Besonders die gute Organisation sowie die Freundlichkeit wurden gelobt. Dies motivierte alle eingesetzten Zivilschutzangehörigen, mit gleicher Dynamik weiterzuarbeiten.

Als stellvertretender Einsatzleiter der Zivilschutz Kompanie Pratteln habe ich in diesem Einsatz sehr gute Erfahrungen gemacht. Es verlangte zwar sehr viel Engagement und Flexibilität, doch mit unserer Arbeit leisteten wir einen Beitrag dafür, dass wir alle hoffentlich bald wieder ohne Corona-Massnahmen leben können. Ich bin froh und stolz darauf, mitgewirkt zu haben. Ich würde jederzeit wieder einen solchen Einsatz leisten.

 

Dominik Fankhauser
Stellvertretender Einsatzleiter Einsatz Impfzentrum
Zivilschutzkompanie Pratteln