print preview Zurück zur Übersicht Startseite

Berufsprüfung Zivilschutzinstruktorin/-instruktor mit eidgenössischem Fachausweis

Vom 14. bis 18. Dezember 2020 fanden im Eidgenössischen Ausbildungszentrum Schwarzenburg (EAZS) die ersten Berufsprüfungen zur Erlangung des eidgenössischen Fachausweises als Zivilschutzinstruktorin/-instruktor statt.

23.12.2020 | Kommunikation BABS

Nicht weniger als 31 Kandidatinnen und Kandidaten stellten sich dem Prüfungsverfahren, bestehend aus zwei mündlichen Prüfungen. In der ersten Prüfung musste eine vorgängig eingereichte schriftliche Facharbeit präsentiert und darüber ein Fachgespräch geführt werden. Mit dem Abfassen und Darlegen dieser Arbeit sollen die Anwärterinnen und Anwärter ihre Fähigkeit aufzeigen, eine berufsbezogene Thematik überzeugend abzuhandeln und zu vertreten. Beim anschliessenden Fachgespräch wurden die Kandidatinnen und Kandidaten mit den Fragen der Experten konfrontiert und mussten darauf mit überzeugenden Argumenten antworten.

Die zweite Prüfung beinhaltete eine zweiteilige Fallanalyse. Im ersten Teil mussten die Anwärter/innen den Beweis erbringen, dass sie in der Lage sind, eine professionelle Beratung zu fachlichen und ausbildungsbezogenen Themen in einer vorgegebenen Ausgangslage durchzuführen. Im zweiten Teil wurde von den Kandidatinnen und Kandidaten das Führen eines schwierigen Gesprächs mit einem Teilnehmenden eines Zivilschutzkurses verlangt. Abschliessend wurden die Kandidatinnen und Kandidaten aufgefordert, in einer Selbstreflexion über den Ablauf dieses Gesprächs ihre analytischen Fähigkeiten aufzuzeigen.

23 Experten aus den Kantonen sowie dem Geschäftsbereich Ausbildung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz (BABS) wurden im Verlauf der Woche zur Abnahme der Prüfungen eingesetzt. 27 der 31 Kandidatinnen und Kandidaten haben die Prüfungen erfolgreich abgelegt. Die Erfolgsquote beträgt somit 87 %.

Zum Bestehen der Prüfungen und damit zur Erlangung des vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) anerkannten Titels "Zivilschutzinstruktorin/-instruktor mit eidgenössischem Fachausweis" gratuliert die QS-Kommission den 27 Absolventinnen und Absolventen herzlich. 

Die QS-Kommission bedankt sich bei den beteiligten Experten, die sich in den Dienst der Kandidatinnen und Kandidaten sowie des Bevölkerungsschutzes gestellt haben, für ihren professionellen Einsatz und ihre kompetenten Beurteilungen.